Günstige Konditionen für umweltschonende Fernwärme

Wer sein Gebäude mit Fernwärme beheizt, vermeidet CO2-Ausstoß und spart Energie. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau hilft dabei mit attraktiven Finanzierungsangeboten.

Kredite für Fernwärme

Viele Initiativen zur Reduzierung des Energieverbrauchs und des CO2-Ausstoßes werden von der KfW Bankengruppe finanziell unterstützt. Auch die Etablierung eines zeitgemäßen Standards der Heizungstechnik kann gefördert werden. Die KfW vergibt auch Zuschüsse für Maßnahmen zur Modernisierung von Wohnraum.

Die KfW-Bankengruppe

Die Zinssätze für KfW-Kredite orientieren sich am Kapitalmarkt. Kurzfristige Veränderungen sind daher möglich.

Aktuelle Informationen erhalten Sie direkt bei der KfW:

KfW-Bankengruppe
Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt am Main

Telefon: 0180 1 33 55 77*
E-Mail: infocenter(at)kfw.de
KfW-Bankengruppe

*3,9 Cent/Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Preise aus Mobilfunknetzen können abweichen.

    Fördermittel Hamburg

    Als Förderbank der Stadt Hamburg ist die IFB im öffentlichen Auftrag für Unternehmen und Privatpersonen aktiv und unterstützt die sozialgerechte Weiterentwicklung der Stadt in den Bereichen Wohnraum, Städtebau und Umweltschutz.

    Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei der IFB:

    Hamburgische Investitions- und Förderbank
    Besenbinderhof 31
    20097 Hamburg

    Telefon: 040 24846 0
    Telefax: 040 24846 432
    E-Mail: info(at)ifbhh.de
    Hamburgische Investitions- und Förderbank